Auf dieser Seite wollen wir mal zeigen das Welshponys nicht nur Schauponys sondern auch sehr erfolgreich im Fahrsport sind.

Hier wollen wir zwei erfolgreiche Fahrer begleiten, die mit Welshponys der Sektion A Jan und mit Welshponys der Sektion B Kay Schuster aus Beuster fahren.

 

                                                                                        

                    Kay Schuster                                                                    Jan Schuster

 

Kay Schuster 20 Jahre Studiert momentan Wasserwirtschaft in Dresden.

Jan Schuster 18 Jahre momentan in Ausbildung zum Werkzeugmechaniker.

Zum Team Schuster gehören zudem Axel und Kerstin Schuster als Vater und Mutter die mit Rat und Tat zur Seite stehen und Hauptsponsor der beiden sind. Zu den Beifahrern gehören neben Steffi Dahlweg die zugleich die Starke Frau an Kay´s Seite ist auch Kumpel Steffen Jahr der den Geländeteil übernimmt. Also ein Starkes Team das mit Welshponys erfolgreich ist.

 

Erfolge in 2009:

 

Kay Schuster,

Steckby vom 12. bis 14.06.09, das erste Turnier im Jahr 09 und in der Klasse M im Viererzug, es lief noch nicht so gut da Kay grade erst seinen Grundwehrdienst geleistet hat und nicht viel Trainieren konnte.

Mit seinen Welsh B Ponys Freya, Heddy, Hanibal und Equus Orinda sah es bis zum Wassergraben recht gut aus, bis Hannibal bei Freya in den Lanken hing und es hinter dem graben nicht mehr weiter ging, zuletzt gab es noch einen sehr guten 4. Platz beim Hindernisfahren, für den Saisonstart doch recht gut.

 

Renzow vom 5. bis 6.09.09 in der Klasse M im Viererzug, ein sehr anspruchsvolles Turnier für Fahrer und Ponys, hier waren Kay´s Bruder Jan und Freundin Steffi die Beifahrer im Gelände sprang dann Jeffen für Steffi ein und für Equus Orinda kam Troikas Merlin ins Gespann.

Die Platzierungen waren 3. Platz beim Hindernisfahren, ein 4. Platz im Gelände und ein 4. Platz in der Kombi.

 

Weiter ging es dann in

Halle / Seeben mit einen 1. Platz im Gelände bei den 2. Spännern.

Wahlitz 1. Platz im Gelände, und der 3. Platz bei den 2. Spännern.

Bölsdorf 1. Platz im Gelände.

Bölsdorf 3. Platz im Gelände im 2. Spänner, 6. Platz im Hindernisfahren 2. Spänner, 3. Platz im Hindernisfahren 4. Spänner, 4. Platz in der Dressur 4. Spänner und einen 4. Platz in der Kombi 4. Spänner bei der Jugend.

Beuster 3. Platz im kombinierten Hindernisfahren 2. Spänner.